Nachricht senden

Social Media Marketing für die Automobilbranche

Social Media hat das Kommunikationsverhalten der Gesellschaft nachhaltig verändert.

Auch die Automobilbranche nutzt inzwischen immer mehr das Potential der sozialen Netzwerke. Denn nur über die Social Media – Kanäle kann die jüngere Generation gezielt angesprochen und erreicht werden.

Die jüngere Generation: Das sind die Kunden von Morgen. Diese Zielgruppe zu vernachlässigen, kann den Herstellern und dem Handel in der Automobil-Industrie bereits in naher Zukunft große Probleme bereiten.

Einige der großen Hersteller sind bereits seit Jahren mit aufwändigen Engagements in den sozialen Medien aktiv.

Doch der Trend wurde nicht nur von den Automobilherstellern erkannt – auch der Automobil-Handel präsentiert sich inzwischen zunehmend im Social Net: Interessante Informationen über neue Produkte, zeitlich begrenzte Angebote, spezielle Aktionen oder interne Autohaus-News machen es immer reizvoller für die Nutzer der sozialen Netzwerke, diesen Händlern zu folgen. Damit werden facebook & Co. immer wichtiger als zusätzlicher, eigenständiger Verkaufskanal im B2C – Bereich.

Unser Appell an alle Automobil-Händler, die in diesem Bereich noch nicht aktiv sind: Engagieren Sie sich in den sozialen Netzwerken. Denn Ihr Engagement bringt Ihnen langfristige Vorteile!

Im folgenden wollen wir die wichtigsten nennen:

Social Media ist nicht nur Information, sondern Kommunikation – mehr Nähe zum Kunden durch mehr Kommunikation!

Laut Absatzwirtschaft.de werden rund 77 Prozent aller Diskussionen über das Automobil online geführt. Neue Modelle, anstehende Vorstellungen, alternative Antriebe, der neue Kraftstoff E10 oder Benzinpreise – diese Themen werden in Facebook, Twitter und Co. ausgiebig besprochen.

Denn Social Media bietet Industrie und Handel den enormen Vorteil der Interaktion zwischen Kunden und Verkäufer! Durch qualifizierte und fachkundige Antworten oder Kommentare demonstriert die Branche Ihren Kunden Kompetenz – das ist bei einem so sensiblen Thema wie dem eigenen Auto äußerst wichtig.

Laut Social Review Branchenreport war Audi Deutschland mit rund 690.000 Fans und knapp 64.000 Fan-initiierten Aktivitäten mit Bezug zur Facebook-Seite die meist erwähnte Automarke Deutschlands im Jahr 2011. Audi versteht es, seine Fans aktiv in die Gestaltung der Fan-Seite mit einzubeziehen (das Titelbild ist ein Fan-Foto) und stellt außerdem Wallpaper, Klingeltöne und Screensaver zum Download zur Verfügung. Sehen Sie sich die Unternehmens-Seite von Audi Deutschland auf Facebook einmal an: http://www.facebook.com/AudiDE

 

Social Media bietet dem Kunden mehr Leistung – das schafft Kundenbindung und bringt neue Kunden!

Die sozialen Medien sind mehr als reine Online-Plattformen für Diskussionen: Verschiedene Leistungen der Unternehmen werden inzwischen erfolgreich und zur wachsenden Zufriedenheit der Kunden über Social Media abgewickelt!

So verfügen inzwischen einige Autohäuser über eine Live-Status-Anzeige von Reparatur- oder Neuwagen-Lieferterminen. Der positive Nebeneffekt für den Handel: Beim Zugriff auf den aktuellen Status wird der Kunde mit dem Autohaus interagieren, was zusätzliche Vorteile hinsichtlich des viralen Marketings und der Verbreitung der Fanpage bietet. Auf diese Weise werden Service und Marketing kombiniert, ohne aufdringlich für den Kunden zu werden.

 

Social Media ist der Kommunikationskanal, über den die “jungen” Zielgruppen erreicht werden – so werden die Kunden von Morgen geschaffen!

Die Zielgruppe der Kunden von Morgen ist zwischen 14 und 32 Jahre alt, lebt immer in Reichweite ihres Handys oder Smartphones und kommuniziert über SMS und Social Media.

Diese junge Generation ist nicht anfällig für Fernseh-, Zeitungs- oder Plakatwerbung.

Um diese Zielgruppe zu erreichen, muss die Automobilbranche ihre Kundenansprache notgedrungen auf die interaktiven Social Media Kanäle wie zum Beispiel facebook und Youtube verlegen.

 

Social Media macht aus Kunden Freunde – so werden Kundenbeziehungen langfristig gefestigt!

Da die Menschen anderen Menschen mehr vertrauen als “gesichtslosen” Unternehmen, muss die Automobilbranche versuchen, ihre jungen Kunden zu Freunden zu gewinnen.

In Social Media wird das durch die Kombination von interessanten Informationen, Gewinnspielen, Rabattaktionen, Einblicke in den Alltag des Handelspartners und vor allem durch schnellen, freundlichen und kompetenten Service erreicht. Der Automobilhändler, der seinen Followern diese Leistungen bietet, schafft damit eine freundschaftliche Beziehung zu bestehenden Kunden und den Kunden von Morgen. Damit wird langfristig das Überleben des Unternehmens gesichert.

Gerne beraten wir Sie bei der Umsetzung Ihres Social Media – Engagements! Wir kümmern uns übrigens auch um die Pflege Ihres Unternehmens-Auftritts, die täglichen Posts, Aktionen und Gewinnspiele. Sprechen Sie uns einfach an!