Nachricht senden

Tipps für ein erfolgreiches Email-Marketing

Email-Marketing wird im Marketing-Mix immer wichtiger.

 

Laut Studien soll es damit sogar möglich sein, mit der Investition von 3 Euro einen Ertrag von 100 Euro zu generieren!

Grund genug, über das Thema nochmals intensiv nachzudenken: Nutzen Sie Email-Marketing, wenn Sie es noch nicht tun!

Im folgenden haben wir ein paar Tipps aufgelistet, die Ihre Entscheidung leichter und den Erfolg Ihrer Maßnahmen größer machen sollen.

 

 

Versenden Sie einen Email-Newsletter an Ihre Kunden / Interessenten

Mit einem Email-Newsletter haben Sie die Möglichkeit, Ihre Kunden und Interessenten regelmäßig über neue Entwicklungen, Angebote und Neuigkeiten aus Ihrem Unternehmen zu informieren. Damit erreichen Sie eine größere Kundenbindung und machen Interessenten zu Kunden.

Und das gelingt Ihnen mit nur geringem finanziellen Einsatz!

 

Bringen Sie relevante Inhalte

Die starken Veränderungen in der täglichen Kommunikation setzen eine Anpassung der Marketing-Maßnahmen voraus. So steigt die Nutzung von mobilen Geräten stark an – daraus resultiert der Trend, dass Emails verstärkt über Smartphones und Co. gelesen werden. Mails mit uninteressanten Inhalten werden damit allerdings sehr schnell vom Empfänger negativ bewertet (wer ist schon begeistert, wenn er über sein Handy eine Mail geladen hat und feststellen muss, dass der Inhalt komplett uninteressant ist), was dazu führt, dass der Empfang weiterer Mails aus Ihrem Unternehmen unterbunden wird.

Durch die gängigen Email-Newsletter-Systeme wird es Ihnen heute einfach gemacht, unterschiedliche Inhalte für Ihre Mail-Empfänger zu generieren. So können Sie zielgruppengerechte, inhaltlich relevante Inhalte an Ihre Empfänger versenden, die diese auch ansprechen. Damit erhöhen Sie die Wirkung Ihres Email-Marketings und binden Ihre Kunden an Ihr Unternehmen.

 

Integrieren Sie das Email-Marketing in Ihr Unternehmen

Denken Sie so früh wie möglich darüber nach, welche Voraussetzungen in Ihrem Unternehmen geschaffen werden müssen, damit Ihr Email-Marketing erfolgreich umgesetzt werden kann.

Zu diesen Überlegungen gehört zum Beispiel das CI des Unternehmens: Das Firmenlogo zum Beispiel wird zwar vielleicht sehr beeindruckend auf einem großen Computermonitor angezeigt, kann aber im winzigen Display eines normalen Handys kaum noch erkannt werden. Das gleiche gilt für das Email-Layout, das auf unterschiedlichen großen Ausgabegeräten gut wirken muss und darüber hinaus noch den Stil der Webseite aufgreifen sollte.

 

Legen Sie die Ziele Ihrer Emails frühzeitig fest

Was wollen Sie mit Ihren Emails erreichen? Möchten Sie Ihre Kunden und Interessenten über Ihre Produkte informieren? Wollen Sie den Bekanntheitsgrad Ihres Unternehmens vergrößern? Sollen die Email-Empfänger zum Spontan-Kauf angeregt werden?

Entscheiden Sie sich für nur ein klares Ziel: Nur durch eine passende Gestaltung und durch für Ihr gewähltes Ziel optimierte Inhalte erreichen Sie Ihre Empfänger in Ihrem Sinne. Mehrere Ziele in einer einzigen kurzen Email umsetzen zu wollen, bringt meistens keinen Erfolg!

Studien aus Großbritannien belegen, dass mit Smartphones und Co. zwar immer mehr Kommunikation betrieben wird und Informationen im Internet gesucht werden, der größte Teil aller Online-Käufe aber immer noch zu Hause am PC erledigt wird. Es macht oftmals also wenig Sinn, einen Spontan-Kauf per Email anzubieten, wenn der Empfänger sich lieber am heimischen PC entscheiden möchte. Besser wäre hier, nur das Interesse zu wecken und den Empfänger dazu zu bewegen, später vom Heim-PC aus weitere Informationen einzuholen. Und den Kauf vielleicht dort abzuschließen.

Gerne beraten wie Sie bei der Einführung eines Email-Newsletters und legen zusammen mit Ihnen eine sinnvolle Strategie fest.

Sprechen Sie und einfach an – ganz unverbindlich!