Optimieren Sie Ihre Conversions-Rate

Die Conversions-Rate beschreibt das Verhältnis der Besucher einer Webseite zu deren getätigter Aktion.

Dabei zielt die gewünschte Aktion meist darauf ab, Besucher in Käufer oder Leads umzuwandeln.

Die Conversions-Rate wird wie folgt berechnet:

Anzahl der Käufer / Anzahl der Besucher x 100

So optimieren Sie Ihre Conversions-Rate

1. Generieren Sie Traffic

Bevor überhaupt Conversion stattfinden kann, müssen erst einmal ausreichend Besucher auf Ihre Webseite gelangen.

Das funktioniert am besten, indem Sie durch zielgerichtete SEO-Maßnahmen Ihr Ranking in den Suchmaschinen verbessern. Besonders wichtig sind dabei eine gute Keyword-Dichte und relevanter Content. Zusätzlich können Sie auch SEA (Search Engine Advertising = gezielte Werbung im Internet) betreiben. Außerdem sollten Sie Ihre Social-Media-Kanäle nutzen, um Ihre Bekanntheit zu intensivieren.

2. Optimieren Sie die Nutzerfreundlichkeit

Eines der wichtigsten Kriterien, ob Besucher auf Ihrer Webseite bleiben und in Ihrem Webshop kaufen, ist die Nutzerfreundlichkeit.

Häufig brechen Kunden den Einkauf ab, weil zum Beispiel ein Suchfeld fehlt oder die gewünschte Zahlungsart nicht verfügbar ist. Sorgen Sie deshalb für eine hohe Usability während des gesamten Online-Einkaufs! Dazu gehören eine übersichtliche Navigation genau so wie eine Suchfunktion, verschiedene Filtermöglichkeiten und natürlich auch eine hohe Sicherheit.

3. Sorgen Sie für ein responsives Design

Ein responsives Design ist absolut erforderlich, damit Ihre Besucher mit allen Endgeräten auf Ihrer Webseite unterwegs sein können. Immer mehr Besucher greifen mit dem Smartphone auf Webseiten zu und wenn diese dann nicht für alle mobilen Zugriffe optimiert sind, kommt eine Aktion bzw. ein Kauf garantiert nicht zustande.

4. Bleiben Sie im Flow

Wenn Sie Ihre Conversions-Rate optimieren möchten ist es wichtig, dass Sie das als dynamischen Prozess begreifen. Immer wieder sollten kleine Anpassungen vorgenommen werden, damit Sie den modernen Anforderungen gerecht werden, am Markt ganz vorne mitmischen und nicht von der Konkurrenz in den Hintergrund gedrängt werden.

Fazit:

Die Conversions-Rate ist eine wichtige Kennzahl im Online-Marketing. Es lohnt sich, diese aktiv zu verbessern, um mehr Kunden und damit mehr Umsätze zu generieren.

Achtung

Profitieren Sie von staatlichen Fördergeldern!

Das staatliche Förderprogramm “go-digital” unterstützt Ihre Aktivitäten im Digital Marketing mit 50% der Gesamtkosten.

Davon profitieren Sie auch bei allen Maßnahmen zur Optimierung Ihrer Conversions-Rate!

FRIES CrossMedia: Ihr kompetenter Partner zur Optimierung der Conversions-Rate

Sprechen Sie uns an und lassen Sie sich ganz unverbindlich zu Ihrem individuellen Vorteil beraten!