Nachricht senden

Duftlack: Ein Fest für die Sinne

Mittels Duftdruck nicht nur sehen und fühlen sondern auch riechen

 

Werbedrucksachen mit Duftlack sind der Konkurrenz immer eine Nasenspitze voraus!

Denn neben der visuellen und der inhaltlichen Botschaft ermöglichen sie es, einen Geruch zu transportieren und so einen weiteren Sinn des Empfängers anzusprechen.

 

Welche Düfte sind möglich?

Die Bandbreite der möglichen Düfte ist groß. Es werden verschiedene Varianten von Gewürzen, Parfums, Früchten, Speisen, Holz,  Blumen und sogar Benzin oder Gummi angeboten. Auch eine individuelle Herstellung ist möglich: Ihrer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!

 

Technische Bedingungen

Die Anwendung ist denkbar einfach: Duftlack ist ein Lack, dem mikroverkapselte Aromastoffe beigefügt wurden. Er kann wie ein normaler Drucklack partiell oder vollflächig auf den Bedruckstoff aufgebracht werden.  Schon ein sanftes Reiben über den Lack bewirkt dann, dass die Mikrokapseln zerstört und damit der Duftstoff freigesetzt wird.

Als Bedruckstoffe eignen sich vor allem glänzend oder matt gestrichene Bilderdruckpapiere, nur eingeschränkt zu empfehlen sind hingegen offenporige Offset- oder Naturpapiere.

 

Anwendung und Einsatzbereiche

Der Einsatz von Duftlacken ist besonders aus der Parfumwerbung bekannt.

Aber auch in der Advents- und Weihnachtszeit kann ein Lebkuchen- oder Spekulatiusduft besondere Emotionen wecken. Kaum hat sich der Duft (z.B. auf der Weihnachtskarte) entfaltet, entsteht eine besinnliche, festliche Stimmung.

 

Fazit:

Die Wirkung und Assoziation, die ein Duft hervorrufen kann, ist mit Worten allein nicht zu erreichen! Nutzen Sie diesen Effekt auch für Ihre nächste Drucksache!

Gerne beraten und unterstützen wir Sie bei der Umsetzung – sprechen Sie uns an!