Nachricht senden

Imagebroschüren als Kommunikationsinstrument

Machen Sie die Vorteile Ihres Unternehmens sichtbar!

Imagebroschüren schaffen ein klares Bild vom Unternehmen und seinen Leistungen.

Insbesondere auf Messen und Ausstellungen können Imagebroschüren daher als effektives Kommunikations-Instrument eingesetzt werden:

Im Mittelpunkt der Imagebroschüre stehen in der Regel die angebotenen Leistungen und Produkte sowie die Darstellung der Firmenphilosophie. Die Broschüre weckt durch ihren Inhalt sowie durch ihre Optik und Haptik ein ganz spezifisches Gefühl über das beschriebene Unternehmen.

Das Thema “Glaubwürdigkeit” ist dabei von höchster Bedeutung: Ein Interessent wird enttäuscht reagieren, wenn er den in der Imagebroschüre kommunizierten Unternehmensstil beim ersten Kontakt nicht wiederfindet. Das kann zum Abbruch der Beziehung führen!

Aber auch die teuerste Imagebroschüre ist nutzlos, wenn der Kunde darin keinen Nutzen für sich selbst sieht. Die Inhalte sollten deshalb stets auf die Anforderungen der Zielgruppe ausgerichtet sein.

Die Planung der Imagebroschüre

Eine Imagebroschüre kann auf verschiedene Arten erstellt werden.

Zum Beispiel können Sie die Broschüre komplett selbst erstellen, oder sie können sie von einem Grafiker (z.B. einem unserer Fachleute) gestalten lassen.

Zumeist wird sie von einer Kommunikations- oder Werbe-Agentur realisiert, wobei zunächst ein intensives Briefing notwendig ist. Dabei müssen alle wichtigen Aspekte wie zum Beispiel das Format der Broschüre, das Material, die Auflage oder die Farbigkeit (nutzen Sie Hausfarben?) und die Gestaltung von Titel und Innenseiten (Stil des Unternehmens) diskutiert und festgelegt werden: Eine Imagebroschüre macht das eigene Selbstverständnis sichtbar.

Das Erscheinungsbild reicht daher vom einfachen Faltprospekt bis zum künstlerisch aufwändig gestalteten Broschüre oder Hardcover-Buch.

Für häufig wechselnde Inhalte ist eine Mappe mit einlegbaren Zusatzseiten sinnvoll: Sie bietet dann Vorteile, wenn Aktualisierungen anstehen oder spezielle Versionen für unterschiedliche Zielgruppen in kleiner Auflage angeboten werden sollten. Auch kann sie wunderbar mit bereits bestehenden Produktbroschüren zu einer bedarfsgerechten Kundebroschüre kombiniert werden!

Wichtig ist: Inhaltlich sollte die Broschüre klar strukturiert sein und einen „roten Faden“ aufweisen. Bestehende Vorgaben hinsichtlich Leitbild, Corporate Identity und Corporate Design sollten ebenfalls berücksichtigt und eingehalten werden.

Darüber hinaus ist es von Vorteil, wenn die Broschüre bereits bestehende Publikationen in sinnvoller Weise ergänzt: Neue Produkte, Dienstleistungen oder Marken sowie eine strategische Neuausrichtung können mit Hilfe der Imagebroschüre auf elegante Weise unterstützt werden.

 

Unternehmensauftritt im Internet

Mit der neuen Imagebroschüre kommt häufig der Wunsch nach einem “passenden” Auftritt im Internet auf.

Machen Sie an dieser Stelle bitte nicht den Fehler, die Broschüre einfach 1:1 ins Netz zu übertragen und daraus eine Homepage zu basteln!

Mag dies hinsichtlich der Inhalte unproblematisch sein, so gilt für die Form der Präsentation die Leitlinie: „You need to be different“. Es gilt, einen eigenen Weg zu finden, der die Vorteile des Mediums “Internet” nutzt und die Informationen der Imagebroschüre entsprechend differenziert umsetzt. Die „Handschrift“ und das Image des Unternehmens oder der Organisation bleiben dabei auch so wieder erkennbar.

Außerdem sollten Sie den Unternehmensauftritt im “Netz” als zusätzlichen Vertriebsweg sehen – damit stehen dem Internetauftritt wesentlich mehr Funktionen zu als der Imagebroschüre.

Gerne geben wir Ihnen Tipps zur Planung und Erstellung Ihrer Imagebroschüren!

Sprechen Sie uns HIER bitte an!