You are currently viewing Email-Marketing | Diese 5 Trends sollten Sie kennen

Email-Marketing ist ein wichtiges Werkzeug, um Ihre Kunden auf Angebote, neue Produkte oder besondere Aktionen hinzuweisen und sich immer wieder in Erinnerung zu rufen. Die Herausforderung dabei ist es, den Leser immer wieder aufs Neue zu begeistern und mit neuen Ideen zur Interaktion zu motivieren.

Diese 5 Trends machen Ihr Email-Marketing erfolgreicher:

1. Kommunizieren Sie Ihre Wertevorstellungen

Gutes Email-Marketing braucht Content, der über interessante Projekte informiert und Werte transportiert, denn das spricht die Leser mehr an als einfache Werbebotschaften. Engagieren Sie sich in sozialen Projekten und kommunizieren Sie das. Das verschafft Ihnen nicht nur eine gute Publicity, sondern dient gleichzeitig dazu, das entsprechende Projekt bekannt zu machen und weitere Unterstützer zu gewinnen.

2. Betreiben Sie Storytelling

Versenden Sie nicht einfach nur Nachrichten und Informationen, sondern versuchen Sie Geschichten zu erzählen, die Ihre Leser fesseln. Wecken Sie Emotionen, welche die Leser mit ihrem Unternehmen oder Ihren Produkten verknüpfen. Erst die persönliche Note Ihres Newsletters verhilft Ihnen zum langfristigen Erfolg.

3. Automation und Individualisierung werden immer wichtiger

Die Personalisierung erlangt im Email-Marketing eine immer größere Bedeutung. Denn nur wenn die Mails wirklich individuell verfasst sind, entfalten Ihre Nachrichten eine große Wirkung. Deshalb sollten Sie nach einem Kauf eine Nachfolge-Mail senden und auch nach einer Produktsuche versuchen, den Nutzer zu reaktivieren. Bilden Sie sinnvolle Gruppen, die Sie dann wirkungsvoller und individueller ansprechen können.

4. Beachten Sie Datenschutz und Privatsphäre

Der Datenschutz ist eine wichtige Aufgabe beim Email-Marketing. Nur wenn Ihre Kunden der Erhebung ihrer Daten ausdrücklich zugestimmt haben, dürfen Sie ihnen Email-Newsletter zu Werbezwecken senden. Deshalb ist für die Anmeldung zu einem Email-Newsletter das Double-Opt-In-Verfahren unerlässlich, bei dem sich der Nutzer erst zum Newsletter anmeldet und das dann im Anschluss noch über eine Mail bestätigen muss. Die Schwierigkeit besteht oftmals darin, die Kunden zur Herausgabe Ihrer Daten zu bewegen. Hilfreich sind hier Gewinnspiele, an denen man nur teilnehmen kann, wenn man den Newsletter abonniert oder die Bereitstellung von “Gated Content”. Darunter versteht man Whitepaper, Statistiken, Onlinekurse oder sonstigen Content, der dem Nutzer erst nach dem Eintrag in die Newsletter-Liste zur Verfügung gestellt wird.

5. Barrierefreiheit gilt auch im Web

Gestalten Sie Ihre Email-Newsletter so, dass sie auch von Menschen mit Sehbehinderungen gut gelesen werden können! Sorgen Sie bei der Farbauswahl dafür, dass es ausreichend Kontraste zwischen Farbflächen und Texten gibt und fügen Sie genügend Freiräume ein, die den Newsletter optisch gliedern und das Lesen erleichtern. Außerdem sollten Sie wichtige Abbildungen mit erklärenden Alt-Texten versehen.

Fazit:

Der Email-Newsletter ist ein wichtiges Werkzeug im Marketing, um die Beziehung zum Kunden zu halten und Neukunden zu akquirieren. Wichtig dabei ist, die Inhalte mit einer persönlichen Note zu versehen, eigene Wertevorstellungen zu kommunizieren und den Leser möglichst individuell anzusprechen. Zu beachten sind dabei selbstverständlich die Vorgaben des Datenschutzes.

FRIES CrossMedia ist Ihr kompetenter Partner beim Email-Marketing

Gerne beraten wir Sie persönlich zu Ihrem individuellen Vorteil in einem kostenlosen Gespräch!