Nachricht senden

Der Unternehmens-Blog als Marketing-Instrument

Oftmals wird der Unternehmens-Blog als Marketing–Instrument zur Informationsweitergabe und Verkaufsförderung völlig unterschätzt. Ein Blog wird von vielen als Spielerei von Computer-Nerds abgestempelt.

 

In Wahrheit aber liegen hier zahlreiche Möglichkeiten zur Umsatz- und Ertragssteigerung!

 

Die Vorteile eines Firmen-Blogs

 1. Informationsmanagement

In Ihrem Blog haben Sie die Möglichkeit, Ihre (potentiellen) Kunden über Ihr Unternehmen und Ihr Leistungsspektrum zu informieren. Dadurch, dass Sie regelmäßig kleine Artikel veröffentlichen, können Sie auf Detailinformationen eingehen, die ausschlaggebend für die Auftragsvergabe sein können. Sie informieren über:

  • das Unternehmen
  • Leistungen
  • Serviceangebote
  • Sonderaktionen
  • Neuerungen
  • Mitarbeiter

Damit legen Sie Ihre Kompetenzen offen dar, treten als professioneller Partner auf und stellen eine Bindung zum Kunden her.

 

 2. Resonanz-Monitoring

Resonanz-Monitoring nennt man die Analyse des Klick- und Leseverhaltens der Empfänger.

Mit ihrer Hilfe lässt sich auf einfachem und schnellem Wege herausfinden, wo die Hauptinteressen und Wünsche Ihrer Kunden liegen.

Ihnen bietet das die Möglichkeit, Ihr Leistungsspektrum den Kundenwünschen noch besser anzupassen und den Einzelnen gezielter anzusprechen. 

 

3. Suchmaschinen-Optimierung

Wenn Sie einen Blog veröffentlichen, versehen Sie ihn mit Schlüsselwörtern, den sogenannten Keywords. Sucht ein Interessent mit Hilfe dieser Worte oder Wortkombinationen ein bestimmtes Produkt oder eine Leistung im Internet, so wird Ihr Blogartikel darunter gefunden. Und zwar wird er umso höher gelistet je aktueller er ist, denn die Suchmaschinen Ergebnisse werden nach Datum sortiert.

Bei regelmäßigem Blogging steigt also die Wahrscheinlichkeit, in den Suchmaschinen gefunden zu werden, stark an. Sie werden deutlich mehr Besuche auf Ihrer Webseite haben!

Nutzen Sie diese Erkenntnis für Ihre Verkaufsförderung!

Die praktische Umsetzung eines Firmenblogs

 

Wenn Sie sich dafür entscheiden einen Firmenblog einzurichten, sollten Sie bei der praktischen Umsetzung einige grundlegende Punkte beachten:

 

 1. Die Organisation

Nur wenn organisatorische Fragen klar definiert sind, lässt sich ein regelmäßiger Blog bewerkstelligen.

  • Bestimmen Sie ein Redaktionsteam
  • Schulen Sie dieses Team
  • Stellen Sie ausreichend Zeit zur Verfügung
  • Rüsten Sie das Team mit entsprechender Technik aus
  • Bestimmen Sie feste Termine für die Redaktionssitzungen
  • Stellen Sie einen Themenplan für 3-6 Monate auf
  • Entscheiden Sie, wie und durch wen auf Kommentare reagiert werden soll
  • Versehen Sie Ihre Blogartikel mit Links
  • Bewerben Sie Ihren Blog in den sozialen Netzwerken

 

 2. Blog–Formate

Die Vielfältigkeit der Blog-Formate sorgt dafür, dass Ihre Leser zu Stammlesern werden. Möglich ist alles, was umsetzbar ist, z.B.:

  • Klassische Artikel
  • Reportagen mit Text und Bild
  • Interviews als Text oder Video
  • Podcasts
  • Foto – Stories
  • Video – Beiträge
  • Kommentare
  • Teaser, die Aktuelles ankündigen
  • Gastbeiträge von Experten
  • Artikel-Serien sorgen für regelmäßige Leser
  • Humoristisches zur Unterhaltung
  • Beiträge von Abteilungen oder Mitarbeitern
  • Gewinnspiele steigern die Neugier
  • Ratgeber und Nützliches
  • Antworten auf FAQs

 

3. Themeninhalte

Bei der Auswahl der Themen ist entscheidend, dass der Kreativität keine Grenzen gesetzt werden und auch Ausgefallenes einfließen darf. Nur so bleibt Ihr Blog bei den Lesern interessant.

  • Stellen Sie Ihr Unternehmen vor: die Standorte, die Abteilungen, die Mitarbeiter, die Produkte und Leistungen
  • Erfahrungsberichte von Mitarbeitern stärken die persönliche Bindung
  • Greifen Sie Leserfragen auf und machen Sie diese zum Thema
  • Veröffentlichen Sie besonderes Kundenfeedback
  • Vor- und Nachbereitung von Unternehmensveranstaltungen
  • Live Blog von besonderen Veranstaltungen
  • Besondere Aktionen
  • Erfahrungsberichte aus dem Kundendienst
  • Beiträge aus der Geschäftsleitung



Das Thema Unternehmensblog erscheint auf den ersten Blick sehr umfangreich und arbeitsintensiv. Meist spielt sich diese Aufgabe aber sehr schnell ein und der Aufwand ist durchaus überschaubar.

Vor allem wird Ihre professionelle Position am Markt durch den Bog gefestigt und Sie werden zeitnah von seinem verkaufsfördernden Effekt profitieren.

Gerne helfen wir Ihnen bei der Umsetzung Ihres Unternehmens-Blogs.

Das kann einerseits die Einrichtung der Hard- und Software sein, andererseits stehen wir aber auch als Dienstleister zur Verfügung und bieten Ihnen das Texten Ihrer Blog-Beiträge mit der dazugehörigen Bildrecherche an.

Kleine Workshops für Ihr Blogger–Team informieren über alle relevanten Inhalte und verhelfen zu einem reibungslosen Start!

Sprechen Sie uns HIER ganz unverbindlich an!