Nachricht senden

Augmented Reality im IKEA – Katalog

Augmented Reality im IKEA – Katalog:

Im neuen IKEA – Katalog befinden sich 43 AR-Inhalte, wie zum Beispiel Filme, sich öffnende Schranktüren, Organisations-Tipps usw.

 

Damit will das Möbelhaus die Nutzungsdauer des Katalogs verlängern, denn laut Studien beträgt die durchschnittliche Lebensspanne des Katalogs nur ca. 2 Wochen. Per Augmented Reality im IKEA – Katalog erhält der Leser nach und nach über das Jahr verteilt aktualisierte und neue Informationen, die ihn an den Katalog binden sollen.

 

IKEA zeigt hier eindrucksvoll, dass Print im Marketing noch immer ein unverzichtbares Instrument ist, die Anbieter aber auf das veränderte Mediennutzungsverhalten der Kunden reagieren müssen, um erfolgreich zu bleiben. Ein reiner Print-Katalog, aber auch ein reiner Online-Auftritt können diese Anforderungen allein nicht erfüllen.

Der Vorteil der IKEA – AR-Anwendungen: Mit emotionalen Bildern und Geschichten kann eingehender und wirksamer gezeigt werden, wie IKEA – Lösungen das Leben von Menschen einfacher machen.

 

Agentur: McCann Erickson NY